Informationskreis Mundhygiene und Ernährungsverhalten

Gut lachen mit gesunden Zähnen

Richtige Mundhygienefür gesunde Zähne und vitales Zahnfleisch

Unbeschwert essen, trinken und lachen mit gesunden Zähnen

Wissenschaftlicher Informationsdienst

Lust auf mehr? Abonnieren Sie den wissenschaftlichen Informationsdienst des IME (kostenlos 4x / Jahr)

Anmeldung WID

Parodontitis und Fettstoffwechselstörungen hängen zusammen

Immer mehr Studien deuten an, dass eine Parodontitis nicht nur auf den Mund begrenzt ist, sondern sich auch systemisch auf die Gesundheit auswirkt.…

Eine humorvolle Erzählung über Zahnpflege kann die Mundhygiene bei Kindern positiv beeinflussen

Nach wie vor sind viele Kinder von frühkindlicher Karies betroffen – dies ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Mit der üblichen…

Wissen zur Zahnpflege ist maßgeblich, damit Großeltern es an ihre Enkel weitergeben

In vielen Familien wachsen Kinder bei ihren Großeltern auf. Man weiß jedoch nur wenig darüber, wie sich Wissen über die richtige Zahnpflege und das…

Wie sich Sitzen und Stehen auf kardiovaskuläre Risikofaktoren auswirken: Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse

Gesunde Erwachsene, die Sitzen durch Stehen ersetzen, unterstützen ihre Gesundheit: Laut einer neuen Metaanalyse sinken durch Stehen der…

Vergleich einer fettarmen vegetarischen Ernährung mit einer kohlenhydratarmen Ernährung auf tierischer Basis

Allgemein wird angenommen, dass fettreiche Lebensmittel aufgrund ihrer hohen Energiedichte zu einer übermäßigen Kalorienaufnahme führen. Anhänger des…

Wie sich die Umwelt auf das Kariesgeschehen bei Kindern auswirkt: Eine ökologische Studie

In einer großen internationalen Kooperation haben Wissenschaftler Umweltfaktoren mit dem Auftreten von Karies in Beziehung gesetzt und dafür Daten und…

Schlechte Mundhygiene – schlechte Blutfettwerte

In einer landesweiten Kohortenstudie wurde ein möglicher Zusammenhang zwischen der Zahnhygiene, gemessen an der Prävalenz von Parodontitis und der…

Bewegungsmangel bei Erwachsenen nimmt in der EU zu

Die Prävalenz sedentären Verhaltens stieg zwischen 2002 und 2017 für die gesamte Europäische Union (EU) und bei beiden Geschlechtern an. Männer hatten…

Aus dem Mikrobiom von Kindspech lässt sich Adipositas im Alter von drei Jahren vorhersagen

In einer finnischen prospektiven Kohortenstudie wurde das Mikrobiom des ersten Stuhlgangs Neugeborener – das Mekonium oder auch Kindspech – in…

Gesättigte Fettsäuren erhöhen den Fettanteil der Leber und die postprandiale Glykämie stärker als freie Zucker

Zwei Diäten mit gleichem Kaloriengehalt, davon eine reich an gesättigten Fettsäuren und die andere an freien Zuckern, beeinflussten den Stoffwechsel…